Entdecktes Fossil gehört zu bisher unbekannter Gattung

Der etwa 5cm große unscheinbare Abdruck eines Pfeilschwanzkrebses.  hecker/SNSB

Der etwa 5cm große unscheinbare Abdruck eines Pfeilschwanzkrebses.  hecker/SNSB

neudrossenfeld, eichstätt Forscher haben in Oberfranken entdeckte Überreste eines Pfeilschwanzkrebses einer bisher unbekannten Gattung zugeordnet. Ein Paläontologe des Jura-Museums Eichstätt hatte mit Kollegen den etwa fünf Zentimeter großen Abdruck eines Urzeittieres untersucht, der 1999 in der San

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.