Fehlende Orientierung führte zu Absturz

Neben Kobe Bryant kamen seine Tochter und sechs weitere Passagiere ums Leben.  AP

Neben Kobe Bryant kamen seine Tochter und sechs weitere Passagiere ums Leben.  AP

Los angeles Ein Jahr nach dem Unfalltod des früheren US-Basketball-Stars Kobe Bryant haben sich Sicherheitsermittler zur mutmaßlichen Unglücksursache geäußert. Der Pilot von Bryants Hubschrauber sei durch Wolken geflogen und habe vermutlich unmittelbar vor dem Absturz die Orientierung verloren, erkl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.