Maden im bestellten Essen

madrid Eklige Überraschung: Ein Jugendlicher hat im schwäbischen Buchloe tote Maden in seinem Essen gefunden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 17-Jährige bei einem Lieferservice Hühnchen an seine Wohnadresse bestellt und darin die Insektenlarven entdeckt, die offenbar mitfrittiert worden seien.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.