Papst stärkt offiziell Aufgaben von Frauen

rom Papst Franziskus will die Präsenz von Frauen am Altar offiziell zulassen und rechtlich absichern. Mit einem „Motu proprio“, einer rechtlichen Verfügung, hat der Pontifex am Montag festgeschrieben, dass Frauen bei der Eucharistiefeier Lesungen vortragen, die Kommunion austeilen und Messdienerinnen sein dürfen. Das ist vielerorts – zumal im deutschen Sprachraum – schon seit längerer Zeit Praxis und findet nun Eingang ins Kirchenrecht, berichtet der Vatikan.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.