Kampf gegen Buschbrände

Hitze und starke Winde erschweren die Löscharbeiten.  AFP

Hitze und starke Winde erschweren die Löscharbeiten.  AFP

Perth Nur wenige Wochen nach den verheerenden Buschbränden auf Fraser Island wüten jetzt Feuer nördlich der Stadt Perth in Westaustralien. Heißes und trockenes Wetter mit Temperaturen von über 40 Grad sowie starke Winde machten die Situation extrem gefährlich und gestalten die Löscharbeiten sehr schwierig. Das berichtete das Portal „Perth Now“ unter Berufung auf die Behörden. Tausende Hektar Buschland seien in den vergangenen Tagen verbrannt. 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.