Mob beschießt Polizei mit Pyro

Nachdem es in der Silvesternacht zu etlichen Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik in der Gegend um den Reumannplatz gekommen war, rückte die Polizei aus.  APA

Nachdem es in der Silvesternacht zu etlichen Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik in der Gegend um den Reumannplatz gekommen war, rückte die Polizei aus.  APA

Zahlreiche Sachbeschädigungen in Favoriten. "Allahu Akbar"-Rufe der Randalierer.

Wien In der sonst recht ruhigen Silvesternacht ging es in Wien-Favoriten wild zu: Nachdem es zu etlichen Sachbeschädigungen durch pyrotechnische Gegenstände in der Gegend um den Reumannplatz gekommen war, rückte die Polizei zu einem Großeinsatz aus. Der Mob beschoss Beamte mit Raketen bzw. Böllern,

Artikel 114 von 157
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.