Wirbelsturm trifft auf Ostküste Afrikas

Beira Mit Windgeschwindigkeiten von 100 Stundenkilometern ist der Wirbelsturm „Chalane“ am Mittwoch auf Afrikas Ostküste getroffen. Laut dem Wetterdienst in Mosambik erreichte er nahe der Stadt Beira mit heftigen Regenfällen den Kontinent. In der 500.000-Einwohner-Stadt fiel der Strom aus. Nach Angaben der Vereinten Nationen hatten sich die Befürchtungen nicht bestätigt, dass der Sturm die Stärke eine Zyklons erreicht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.