Großer Erdrutsch im Süden Norwegens

Oslo Nach einem Erdrutsch im Süden Norwegens sind mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Mindestens zehn Menschen hätten bei dem Abgang Mittwochfrüh in der Stadt Ask etwa 40 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Oslo Verletzungen erlitten. Sechs von ihnen seien in Krankenhäuser gebracht worden, sagte der Einsatzleiter der Polizei, Roger Pettersen. Mindestens elf Menschen galten als vermisst.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.