Tropensturm fordert mehrere Tote

manila Bei Überflutungen und Erdrutschen nach einem neuen Tropensturm auf den Philippinen sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 36.000 Menschen mussten wegen des Sturms „Krovanh“ ihre Häuser verlassen, wie die Behörden mitteilten. „Krovanh“ war am Wochenende begleitet von heftigem Regen über die Philippinen gezogen. Dem Wetterdienst zufolge sollte der Tropensturm das Land heute verlassen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.