Aus aller WElt

Italiens Gletscher geschrumpft

Rom Italiens Alpengletscher haben in den vergangenen 150 Jahren 60 Prozent ihrer Fläche eingebüßt. Dies geht aus einemBericht des italienischen Umweltschutzverbands Legambiente hervor. Besorgniserregend sei vor allem die Situation des Marmolada-Gletschers in den Dolomit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.