Verdächtige nach Bluttat ausgeforscht

wien Die Bluttat in Wien-Meidling scheint geklärt: Eine 27-Jährige hat, wie die Polizei am Sonntag berichtete, zugegeben, ihren Bekannten am Mittwoch im Zuge eines Streits erstochen zu haben. Das Motiv war zunächst unklar. Die Tat dürfte sich im Suchtgift- und Obdachlosenmilieu abgespielt haben. Der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.