Sturm „Eta“ hinterlässt ­Verwüstung in Mittelamerika

Auch in Panama hinterließ der Hurrikan Zerstörung.  afp

Auch in Panama hinterließ der Hurrikan Zerstörung.  afp

honduras Der Sturm „Eta“ nähert sich der US-Küste – und das Ausmaß der Schäden in Mittelamerika offenbart sich allmählich. Die Zahl der bestätigten Todesfälle in der Region stieg am Montag auf mehr als 130. Gut 170 weitere Menschen wurden noch vermisst, die Mehrheit davon in Guatemala. In Honduras w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.