Und da waren noch . . .

. . . Unbekannte, die in Japan Tausende Tonnen Hühnermist illegal vergraben haben. Wie Medien berichteten, seien in der nordöstlichen Provinz Miyagi auf einem Feld zehn Löcher mit einem Durchmesser von zehn Metern ausgehoben und der Kot da hineingeworfen worden. Nach ersten Erkenntnissen der Behörde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.