Tödliche Staatsmacht

Bei Razzien in den Favelas geraten auch immer wieder Unschuldige ins Kreuzfeuer.  AFP

Bei Razzien in den Favelas geraten auch immer wieder Unschuldige ins Kreuzfeuer.  AFP

In keinem Land sterben so viele Menschen bei Polizeieinsätzen wie in Brasilien.

Rio de Janeiro João Pedro Mattos war 14 Jahre alt, als ihn in São Gonçalo eine Polizeikugel in den Rücken traf und tödlich verletzte. Er saß im Haus seines Onkels mit Verwandten zusammen, als die Polizei auf der Suche nach Drogenhändlern die Nachbarschaft in São Gonçalo durchpflügte. In keinem ander

Artikel 113 von 144
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.