Chemie-Nobelpreis für ­Entwicklung der Genschere

Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna teilen sich den Chemie-Nobelpreis.

Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna teilen sich den Chemie-Nobelpreis.

Stockholm Die beiden Biochemikerinnen Emmanuelle Charpentier (Frankreich) und Jennifer Doudna (USA) erhalten heuer den Chemie-Nobelpreis „für die Entwicklung einer Methode zur Bearbeitung des Genoms“ – konkret die Genschere CRISPR/Cas9. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.