Unbekannte legten Steine auf Schienen

Krumpendorf Nachdem unbekannte Täter faustgroße Steine auf Bahnschienen in Krumpendorf am Wörthersee gelegt haben, ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung. Sowohl am Montag- als auch am Dienstagabend waren jeweils mehr als 20 Steine auf einer Eisenbahnkreuzung gefunden worden. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.