Lage um Grindwale spitzt sich zu

Rund 60 Helfer versuchen, die geschwächten Tiere wieder ins tiefe Wasser zu bringen.  AFP

Rund 60 Helfer versuchen, die geschwächten Tiere wieder ins tiefe Wasser zu bringen.  AFP

Weitere 200 Tiere vor Tasmanien gestrandet. Noch nie so hohe Zahl registriert.

SydneY Zu Hunderten wurden sie an den Strand und auf Sandbänke vor der Westküste Tasmaniens gespült: Rettern zufolge sind rund 380 der vor der australischen Insel gestrandeten Grindwale tot. Etwa 30 weitere Tiere seien vermutlich noch am Leben, teilte Nic Deka von der zuständigen Behörde am Mittwoch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.