Asiens Lebensader trocknet aus

Der Mekong ist einer der gewaltigsten Ströme des Planeten. Die anhaltende Trockenheit in Folge des Klimawandels ist besonders an seinen Ufern spürbar.  Reuters

Der Mekong ist einer der gewaltigsten Ströme des Planeten. Die anhaltende Trockenheit in Folge des Klimawandels ist besonders an seinen Ufern spürbar.  Reuters

Der Mekong ist von Dürren und Dämmen bedroht. Millionen sind von dem Fluss abhängig.

Phnom Penh Das Flussbett auf der Chroy-Changvar-Halbinsel führt kaum Wasser, im matschigen Boden häuft sich Müll. Der Fischer Ho San steht neben seinem Holzboot und blickt auf den Punkt, wo der Fluss Tonle Sap in den Mekong mündet. „Man kann am Schlamm erkennen, bis wo das Wasser normalerweise reich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.