Tiroler Lehrer soll 48 Schüler missbraucht haben

Innsbruck Einem Lehrer aus dem Tiroler Unterland wird der Missbrauch von 48 Schülern vorgeworfen, er soll zudem dutzende Videos von sexuellen Handlungen angefertigt haben. „Seit 2009 listet die Anklage 48 Opfer auf. Viele der missbrauchten Buben waren erst 13 Jahre alt“, sagte Staatsanwaltssprecher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.