Hirnschäden nach Bunkerparty

Oslo Nach einem illegalen Fest in einem Bunker in Oslo liegen einige Teilnehmer im Krankenhaus. Laut dem Chef der Akutabteilung des Osloer Universitätskrankenhauses haben viele Patienten durch Kohlenmonoxidvergiftung Hirnschäden erlitten. An dem Fest in dem Bunker hatten rund 200 junge Leute teilgen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.