Sieben Millionen weniger Mädchen in Indien wegen Abtreibungen

Allein bis 2025 werden pro Jahr 460.000 Mädchen zu wenig geboren.  Reuters

Allein bis 2025 werden pro Jahr 460.000 Mädchen zu wenig geboren.  Reuters

Neu-Delhi In Indien könnten wegen gezielten Abtreibungen von Mädchen zwischen 2017 und 2030 knapp sieben Millionen weniger weibliche Babys geboren werden. Das haben Modellrechnungen einer internationalen Forschergruppe in der Fachzeitschrift „Plos One“ ergeben.

Weibliche Föten werden in Indien seit l

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.