Mauritius beginnt mit Beseitigung des zerbrochenen Schiffs

Barrieren sollen das Naturschutzgebiet vor Öl schützen.  AFP

Barrieren sollen das Naturschutzgebiet vor Öl schützen.  AFP

Johannesburg Nach der Ölkatastrophe bei Mauritius haben am Montag die Arbeiten zur Beseitigung des zerbrochenen Schiffs begonnen. Aus der „MV Wakashio“ waren mehr als 1000 Tonnen Öl in das geschützte Küstengebiet des Inselstaats gelaufen.

Den Bug – den kleineren der beiden Teile des Schiffs – würden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.