Ballon mit sieben Menschen abgestürzt

Urbar Beim Absturz eines Heißluftballons in Rheinland-Pfalz ist der Ballonführer ums Leben gekommen, mindestens zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Der Ballon wurde ersten Ermittlungen zufolge am Sonntagabend bei Urbar beim Landeanflug von einem Windstoß erfasst. Der Korb mit sieben Insass

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.