80.000 Kinder obdachlos

Die Bergungsarbeiten in den Trümmern des Beiruter Hafens kommen nur langsam voran. Mittlerweile sind auch internationale Helfer im Einsatz.  AP

Die Bergungsarbeiten in den Trümmern des Beiruter Hafens kommen nur langsam voran. Mittlerweile sind auch internationale Helfer im Einsatz.  AP

Helfer bergen nach der Explosion in Beirut Opfer. Proteste der Einwohner gegen Regierung.

Beirut Nach der verheerenden Explosion im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut haben Rettungshelfer am Freitag weitere Opfer aus den Trümmern geborgen. Die Zahl der Toten stieg auf 154. Rund 5000 Menschen wurden verletzt.

Die Suche nach Überlebenden ging weiter, kam aber nur langsam voran. Kräne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.