Mindestens ein Toter nach Wirbelsturm an US-Ostküste

„Isaias“ traf mit bis zu 140 Stundenkilo­metern auf die US-Ostküste.  apa

„Isaias“ traf mit bis zu 140 Stundenkilo­metern auf die US-Ostküste.  apa

Washington Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h ist der Wirbelsturm „Isaias“ auf die US-Ostküste getroffen und hat mindestens ein Menschenleben gefordert. Im Bundesstaat North Carolina habe es zudem mehrere Verletzte gegeben, sagte Gouverneur Roy Cooper am Dienstag im Sender ABC.  Bäume sei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.