Unwetter haben Millionenschäden in Landwirtschaft angerichtet

Im Bundesland Salzburg mussten die Einsatzkräfte 180 Mal ausrücken.  APA

Im Bundesland Salzburg mussten die Einsatzkräfte 180 Mal ausrücken.  APA

Wien Auf die Hitze folgten Blitze. Nach dem bisher heißesten Tag des Jahres sind am Dienstag in den Abendstunden schwere Unwetter über weite Teile Österreich gezogen. Dächer wurden abgedeckt und Keller überflutet. Tausende Haushalte waren zeiweise ohne Strom. Die Feuerwehren standen im Großeinsatz.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.