Angegriffene Männer gegen Tötung von Trentiner Bären

Zu viele Menschen in den Bergen stören die Bären.  apa/dpa

Zu viele Menschen in den Bergen stören die Bären.  apa/dpa

Rom Die beiden Trentiner Männer – Vater und Sohn -, die am Montag am Monte Peller im Tal Val di Non von einem Bären angegriffen und verletzt wurden, setzen sich gegen die angeordnete Erlegung des Tieres ein. „Ich bin absolut gegen die Tötung der Bären, doch man muss mit ihnen anders umgehen“, so der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.