Dramatischer Gletscherschwund

Laut einer neuen Studie gehen auch die Gletscher in Österreich stark zurück (im Bild: der Pitztaler Gletscher).  APA

Laut einer neuen Studie gehen auch die Gletscher in Österreich stark zurück (im Bild: der Pitztaler Gletscher).  APA

In 14 Jahren ging den Alpen etwa ein Sechstel des Eisvolumens verloren, sagt eine Studie.

Wien Der Klimawandel lässt die Gletscher in den Alpen rasch schwinden. Wie deutsche Forscher im Fachjournal „Nature Communications“ berichten, verloren die Gletscher der Alpen von 2000 bis 2014 etwa ein Sechstel (17 Prozent) ihres Eisvolumens, das sind mehr als 22 Kubikkilometer. Besonders betroffen

Artikel 111 von 121
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.