Trentiner Problembär soll erlegt werden

Rom, Trient Ein noch nicht identifizierter Bär, der Montagabend einen 59-jährigen Mann und seinen 28-jährigen Sohn am Monte Peller im Trentiner Tal Val di Non angegriffen hat, soll erlegt werden. Eine Suchaktion ist im Gange. Der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti kündigte einen entsprechend

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.