Heimwerker bohrt Gasleitung an

Neuss Beim Versuch, einen Schrank aufzuhängen, hat ein Heimwerker in Neuss beinahe sein Wohnhaus in die Luft gesprengt. Aus Versehen und mit reichlich Pech habe der Bewohner am Freitag die Gasleitung angebohrt, berichtete die Feuerwehr in Neuss. Durch das acht Millimeter große Loch sei sofort viel G

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.