Moscheelautsprecher gehackt – „Bella Ciao“ statt Gebetsruf

Jede Moschee werde vorerst individuell zum Gebet rufen.  Reuters

Jede Moschee werde vorerst individuell zum Gebet rufen.  Reuters

Izmir Partisanenhymne statt Gebetsruf – in der westtürkischen Stadt Izmir haben sich Unbekannte in das Lautsprechersystem von Moscheen gehackt. Am Mittwoch sei da plötzlich aus 30 Gebetshäusern etwa zehn Sekunden lang das antifaschistische Lied „Bella Ciao“ über die Stadt geschallt, bestätigte der C

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.