Sanitäre Aufsicht prüft nach Todesfall am Kepler Klinikum

Dem Oberarzt drohen dienst-, straf- und standesrechtliche Konsequenzen.  K. Klinikum

Dem Oberarzt drohen dienst-, straf- und standesrechtliche Konsequenzen.  K. Klinikum

Linz Die Sanitäre Aufsicht der Stadt Linz prüft im Fall jenes Oberarztes, der am Kepler Klinikum während einer Operation das Spital verlassen hat, um in seine Privatordination zu gehen. Der Patient starb bei dem Eingriff. Für Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) steht auch die Frage der Privatpraxen von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.