Tirolerisch nicht verstanden

Wien Ein Wiener, der bei einem Polterabend in einem Tiroler Lokal am Weg zum WC verunglückt war – er stürzte eine Treppe hinunter -, bekommt nur zwei Drittel seines aus den erlittenen Verletzungen resultierenden Schadens ersetzt. Wie der Oberste Gerichtshof (OGH) entschieden hat, trifft den Mann ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.