Anschlag auf ICE: Angeklagter schweigt

Der Mann soll auf rund 80 Metern die Schienenbefestigungen gelöst haben.  DPA

Der Mann soll auf rund 80 Metern die Schienenbefestigungen gelöst haben.  DPA

Frankfurt, Wiesbaden Nach dem Anschlag auf eine ICE-Strecke in Hessen in der vergangenen Woche schweigt der 51 Jahre alte Verdächtige zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord und gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr vor. Er habe den Anschlag heimtückisch geplant, weil l

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.