Rabatt auf Kokain: Polizisten suspendiert

München Ein Drogendealer soll Münchner Polizisten mit günstigem Kokain versorgt haben. Es habe „einen speziellen Rabatt“ für Polizeibeamte gegeben, sagte der Leiter der „Arbeitsgruppe Nachtleben“ bei der Münchner Polizei vor dem Amtsgericht München. Acht Polizisten stehen unter Verdacht, Verbindunge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.