Mit Hakenkreuz zum Schulfasching

Hamburg Ein Viertklässler kam in Hamburg mit einem gebastelten Hakenkreuz am Oberarm zum Schulfasching. Der Schüler habe das Hakenkreuz auf Anweisung der Lehrerin sofort abnehmen müssen, wie die  Schulbehörde sagte. Sie habe dem Jungen zudem erklärt, warum das nicht gehe. Laut Schulleitung darf der Bub, der in der Vergangenheit durch Nazi-Gesten aufgefallen sein soll, den Unterricht vorerst nicht besuchen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.