Geisterschiff an Irlands Küste gespült

Die MV Alta trieb seit eineinhalb Jahren manövrierunfähig im Atlantik.  AP

Die MV Alta trieb seit eineinhalb Jahren manövrierunfähig im Atlantik.  AP

Dublin Ein Frachtschiff, das vor fast eineinhalb Jahren von seiner Besatzung aufgegeben wurde und seither auf dem Atlantik trieb, ist an der irischen Küste gestrandet. Es wurde in Ballycotton entdeckt, wie die Küstenwache mitteilte. Das Schiff ist demnach ungesichert über 5000 Kilometer über den Atl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.