Drogenlabor auf Botschaftsgrundstück

Die Ermittler brannten das Labor in der Stadt Guasca nieder.   AFP

Die Ermittler brannten das Labor in der Stadt Guasca nieder.   AFP

Bogota Die kolumbianische Polizei hat auf einem Grundstück der Familie eines kolumbianischen Botschafters ein Drogenlabor ausgehoben, in dem monatlich rund eine Tonne Kokain hergestellt werden konnte. Bei dem Einsatz auf dem Anwesen wurden fünf Verdächtige festgenommen. Botschafter Fernando Sancleme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.