56 Menschen bei Unwettern in Brasilien gestorben

Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach Überlebenden.  Reuters

Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach Überlebenden.  Reuters

Belo Horizonte Bei den Überschwemmungen im Südosten Brasiliens sind neuen Angaben zufolge bisher 56 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 47 starben im Bundesstaat Minas Gerais, weitere neun im Nachbarstaat Espirito Santo, wie die Nachrichtenagentur Agencia Brasil berichtete. Weitere Menschen galt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.