Greenpeace setzt Protestaktionen gegen Billigfleisch

Billigfleisch stammt immer aus tierquälerischer Haltung.  greenpeace

Billigfleisch stammt immer aus tierquälerischer Haltung.  greenpeace

hamburg In Hamburg und anderen deutschen Städten haben Greenpeace-Aktivisten am Samstag gegen Billigfleisch in Supermärkten protestiert. Insgesamt habe es Aktionen in 53 Städten gegeben, sagte die Agrarexpertin der Umweltorganisation, Stephanie Töwe. Greenpeace kritisiert, dass der überwiegende Teil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.