Greta gibt in Davos den Ton an

Wie im Vorjahr will Greta Thunberg Unternehmern und Managern beim WEF ins Gewissen reden.  AP

Wie im Vorjahr will Greta Thunberg Unternehmern und Managern beim WEF ins Gewissen reden.  AP

Wenn es nach der Klimaktivistin geht, soll das WEF zum Weltklimaforum werden.

Davos Das 50. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) hat noch gar nicht begonnen, doch der Ton ist schon gesetzt – und er kommt nicht vom Ausrichter. Es ist die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, die klarmacht, was bei der Veranstaltung (21. bis 24. Januar) in Davos passieren soll. „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.