Rom verbannt Souvenirstände

rom Die römische Bürgermeisterin Virginia Raggi will für mehr Ordnung rund um die historischen Stätten und Sehenswürdigkeiten von Rom sorgen und verbannt darum die dort stehenden Souvenirstände. Am Samstag wurden bereits Straßenhändler und Kioske vom Trevi-Brunnen entfernt. Dabei kam es zu Protesten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.