15 Jahre Tsunami – Riesenwelle tötete über 230.000 Menschen

Meterhohe Flutwellen zerstörten 2004 Khao Lak.  Reuters

Meterhohe Flutwellen zerstörten 2004 Khao Lak.  Reuters

Banda Aceh, Bangkok, Colombo Es war eine der tödlichsten Naturkatastrophen in der Geschichte der Menschheit: Am 26. Dezember 2004 rollte nach einem Seebeben um 1.59 Uhr MEZ im Indischen Ozean ein Tsunami über die Küstenregionen der indonesischen Provinz Aceh, Sri Lankas, Thailands und die Inselgrupp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.