Kalorienbedarf der Welt steigt

Das steigende Gewicht der Menschen könnte den globalen Bedarf an Kalorien aus Lebensmitteln erhöhen, sagen Wissenschaftler.  ap

Das steigende Gewicht der Menschen könnte den globalen Bedarf an Kalorien aus Lebensmitteln erhöhen, sagen Wissenschaftler.  ap

Als Grund sehen Wissenschafter auch das wachsende Gewicht der Menschen.

göttingen Wissenschafter schlagen Alarm: Der weltweite Kalorienbedarf könnte bis zum Jahr 2100 um bis zu 80 Prozent steigen. Der Grund: Neben der wachsenden Weltbevölkerung steige auch das Gewicht und die Körpergröße der Menschen. Das schreiben Forscher um Stephan Klasen von der Universität Göttinge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.