Und da war noch . . .

. . . eine Touristin in Köln, die wegen eines Fotos von TV-Star Kim Kardashian in ihrem Reisepass aufgeflogen ist. Als die 29-Jährige bei einer Reisebank eine Prepaid-Karte kaufen wollte und ihren Ausweis zeigte, wurden nicht nur Bank-Mitarbeiter, sondern kurz darauf auch die Polizeibeamten misstrau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.