Beben erschüttert Albanien

Rettungskräfte versuchen in Thumane, nordwestlich von Tirana, nach dem schwersten Erdbeben seit Jahrzehnten Verschüttete zu bergen.  AFP

Rettungskräfte versuchen in Thumane, nordwestlich von Tirana, nach dem schwersten Erdbeben seit Jahrzehnten Verschüttete zu bergen.  AFP

Mindestens 20 Tote und 600 Verletzte. Zahllose Menschen noch unter Trümmern vermutet.

Tirana Ein schweres Erdbeben hat am Dienstagmorgen den Westen Albaniens erschüttert. In Tirana, der Hafenstadt Durres und einigen Landgemeinden stürzten Häuser ein, liefen die Menschen in Panik auf die Straße. Mindestens 20 Menschen kamen ums Leben, bestätigte das Verteidigungsministerium. Regierung

Artikel 114 von 123
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.