Babys, die die Welt schockierten

In vielen Ländern, so auch in Österreich, sind Eingriffe in die Keimbahn bisher verboten.  dpa

In vielen Ländern, so auch in Österreich, sind Eingriffe in die Keimbahn bisher verboten.  dpa

Vor einem Jahr gab Wissenschafter Geburt der ersten genmanipulierten Babys bekannt.

peking, berlin Am 25. November 2018 schockierte der chinesische Wissenschafter He Jiankui mit der Nachricht über die Geburt der Mädchen Lulu und Nana Fachwelt und Öffentlichkeit. Der Forscher hatte das Erbgut der mit künstlicher Befruchtung gezeugten Kinder manipuliert, bevor er die Embryonen in die

Artikel 100 von 110
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.