Tote nach Explosion: Anschlag vermutet

Col de Turini Ein Anschlag könnte hinter einer Gasexplosion in einem unbewohnten Bauernhaus in Quargnento in der norditalienischen Region Piemont stecken, bei der in der Nacht auf Dienstag drei Feuerwehrmänner ums Leben gekommen sind. Zwei weitere Feuerwehrmänner sowie ein Polizist wurden verletzt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.