100 Kilometer lange Verfolgungsjagd

Kuchl Eine rund 100 Kilometer lange Verfolgungsjagd hat sich in der Nacht auf Sonntag ein 60-Jähriger auf der Tauernautobahn (A10) im Tennengau von Kuchl bis nach Eisentratten (Kärnten) geliefert, bis die Polizei es schaffte, den Mann zu stoppen. Der 60-Jährige war zuerst als Geisterfahrer unterwegs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.