Erdrutsch in Norditalien

Rom Ein Erdrutsch hat in einem Bergdorf in Italien Verwüstung angerichtet. Mehr als 140 Menschen mussten aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch. Die Erdmassen hatten sich am Dienstagabend in Casargo in der Provinz Lecco östlich vom Comer See

Artikel 103 von 104
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.